Norbert's Homepage - 384/2017
      
    Auswahl Aktuell Aktuelles:
      

    Die aktuellen Satnews Nr. 184/2017, vom Mittwoch, den 13. September 2017, nach christlicher Zeitrechnung

    Autor: Norbert Schlammer





    Neuigkeiten:

    ABS 2, 75 Grad Ost:
    Im BTV Digitalpaket auf dem Asienbeam, auf 3,659 GHz, v, mit 9,170 und 5/6, in MPEG-4 DVB S-2 QPSK, senden z.Zt. fünf TV-Programme – alle offen. Neu sind 2x TV Filmy, Pid's 1001/1000, bzw. 1005/1004. Der Beam kommt an meinem QTH-Berlin mit 360 cm Mesh nicht herein.

    Hellas Sat 2, 39 Grad Ost:
    Das rumänische Dolce SD Digitalpaket auf dem Europabeam, auf 10,971 GHz, v, mit 30,000 und 7/8, senden z.Zt. 15 TV-Programme – komplett in Videoguard verschlüsselt. Telekom Sport 5 und 6, Pid's 720/820 und 721/821, ersetzten Dolce Sport 5 und 6. DoQ wurde abgeschaltet.
    Auf 12,606 GHz, v, mit 30,000 und 7/8, wurden aus Arena Sport 3 und 4, Pid's 3001/3002, bzw. 3003/3004, Arena Sport 3 und 4. Neu ist Viasat Explore, Pid's 606/607. Alle 16 TV-Programme codieren. Pink O', sowie die Parallelsendungen mit Dolce Sport 3 und 4, wurden abgeschaltet.
    Auf 12,729 GHz, v, mit 30,000 und 7/8, sind z.Zt. 17 TV-Programme zu empfangen – komplett verschlüsselt. Neu ist Cinemaraton, Pid's 5000/5001.

    Astra 2G, 28,2 Grad Ost:
    Im BSkyB SD Digitalpaket auf 11,112 GHz, h, mit 22,000 und 5/6, haben alle 19 TV-Kanäle Programme aufgeschaltet. Drei codieren in Videoguard. Unter 50495, Pid's 2362/2363, startete MATV National aus Indien – uncodiert. Gay Network und Chat Box – Beide offen – sowie ExGirl Friends – codiert – Pid's 2353/2354, 2356/2357, bzw. 2359/2360, nahmen den Regelbetrieb auf.
    Auf 11,656 GHz, v, mit 22,000 und 5/6, sind nur noch sechs TV-Programme aufgeschaltet – alle unverschlüsselt. Gay Network und Chat Box – offen – sowie ExGirl Friends – codiert – haben den Transponder verlassen.

    Badr 4, 26 Grad Ost:
    Mehrere Änderungen gibt es im Sudan Digitalpaket auf dem Nahost-Widebeam, auf 12,523 GHz, v, mit 27,500 und 3/4. Al Anees, Al-Bushra und Tanasuh TV, Pid's 214/305, 215/313, bzw. 203/36, belegen die bisherigen Programmplätze von Tayba Radio mit einer Testkarte, Tarteel mit MTN und Tafawoq mit MTN. Alle Kanäle, 15 TV und zwei Radios, senden offen.

    Eutelsat Hotbird 13B/C, 13 Grad Ost:
    Mehrere Änderungen gibt es im polnischen nc+ HD Paket auf 10,796 GHz, v, mit 27,500 und 3/4, in MPEG-4 DVB S-2 8PSK. Drei der 19 TV-Kanäle senden offen. Kino TV, Pid's 172/128, ersetzte Filmbox. Neu ist FilmBox Extra, Pid's 179/158. Beide codieren in Nagravision, Mediaguard, Conax und Viaccess.
    Das Eutelsat SD Digitalpaket auf 11,200 GHz, v, mit 27,500 und 5/6, enthält nur noch 15 TV und sechs Radios – alle offen. Die asiatischen TV-Programme TV Kambodscha, Thai Global Network und TV4 Vietnam, haben den Transponder wieder verlassen. Sie sind im RRsat Digitalpaket auf 10,815 GHz, h, mit 27,500 und 5/6, weiter auf Sendung.

    Eutelsat 9B, 9 Grad Ost:
    Mehrere Änderungen gibt es in den holländischen Joyne TV pay-TV HD Paketen. Auf 11,747 GHz, h, mit 30,000 und 3/4, in MPEG-4/HD DVB S-2 8PSK, sind z.Zt. 23 TV-Programme aufgeschaltet – komplett in Conax verschlüsselt. Neu sind SBS 6 HD, SBS 9 HD, NL Event – Lokaal, En-Joy NL HD, Joyne, Secret Circle, Meiden van Holland, Passie XXL NL, Colmax, Penthouse 1 HD und 2 HD, Pid's 1601/1602, 2201/2202, 2501/2502 bis 3301/3302.
    Auf 12,073 GHz, v, mit 30,000 und 3/4, in MPEG-4/HD DVB S-2 8PSK, senden z.Zt. 29 TV und neun Radios, Letztere und sechs TV, offen. Neu sind National Geo HD, Crime+Investigation, 24 Kitchen, Family7 und Travel XP HD, Pid's 2901/2902, 3001/3002, 3101/3102, 3201/3202, bzw. 4101/4102 – alle verschlüsselt.
    Im Arqiva Ltd HD Paket auf 12,092 GHz, h, mit 27,500 und 3/4, kommen z.Zt. drei der neun TV-Programme unverschlüsselt herein. Auch Motorsport TV Europe in MPEG-4/HD DVB S-2 8PSK, Pid's 2301/2302, das bisher verschlüsselte.

    Eutelsat 3B, 3,1 Grad Ost:
    Clouds TV mit Clouds FM und choice FM, senden auf 3,667 GHz, rz, mit 1,547 und 5/6, in MPEG-4 DVB S-2 QPSK, Pid's 512/4112, bzw. Audiopid 4113 und 4414 – alle unverschlüsselt.
    Auf 3,697 GHz, rz, ist mit 2,141 und 3/4, in MPEG-2 DVB S-2 QPSK, Pid's 100/110 – offen – Rede Mundial TV Internacional aus Brasilien auf Sendung.
    Im Burkina Faso HD Paket auf 3,729 GHz, lz, mit 16,833 und 3/5, in MPEG-4 DVB S-2 8PSK, änderte RTB die Pid's. Es sendet jetzt mit 101/102. Neu ist RTB Zenith mit einer Testkarte, Pid's 121/122. Alle 10 TV-Kanäle sind unverschlüsselt zu empfangen.

    Rascom QAF1R, 2,8 Grad Ost:
    Radio Top Congo schaltete das Programm im Congo SD Digitalpaket auf dem Globalbeam, auf 3,985 GHz, rz, mit 13,555 und 5/6, ab. Alle Programme – acht TV und sieben Radios – kommen unverschlüsselt herein.

    Thor, 0,8 Grad West:
    Im UPC direct SD pay-TV Paket auf 11,938 GHz, h, mit 28,000 und 7/8, schalteten Viasat6 und 3, die Programme ab und mit den Videopid's 801 und 1151, jeweils eine offene Infotafel auf. Die restlichen 18 TV-Kanäle codieren in Nagravision, Conax, Cryptoworks und Irdeto.

    Amos 7, 3,9 Grad West:
    Mehrere Änderungen gibt es im Ukrkosmos HD Digitalpaket auf dem Europabeam, auf 12,348 GHz, h, mit 30,000 und 3/4. 1Zahid in MPEG-2 DVB S-2 8PSK, änderte die Pid's, sendet jetzt mit 4497/4498. Telekanal Rai, TV7+, MostVideo, Avers und PravdaTUT Liviv, in MPEG-4 DVB S-2 8PSK, Pid's 4129/4130, 4161/4162, 4177/4178, 4193/4194 und 4225/4226, codieren in Biss. Die restlichen acht TV-Programme kommen weiter uncodiert herein.


    Sonstiges:
    Die folgende interessante Pressemitteilung von Eutelsat gebe ich gern den Lesern zur Kenntnis.

    “Eutelsat und V-Nova arbeiten partnerschaftlich bei einzigartiger TV-Zuführlösung in HD-Qualität zusammen
    High-end Satellitenzuführung von HD-Inhalten bietet Broadcast-Industrie lang erwartete Alternative zu Glasfaserzuführungen


    London, Paris, Köln, 11. September 2017 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und V-Nova Ltd. zeigen auf der diesjährigen IBC eine neue satellitengestützte HD-Zuführlösung in Studioqualität. Damit erhalten TV-Sender und Anbieter von Video-Diensten hinsichtlich Qualität und einer effizienten Bandbreitennutzung erstmals eine echte Alternative oder neue Back-up-Möglichkeit für Glasfaserzuführungen.

    Die neue Lösung nutzt V-Nova's PERSEUS™ Pro Technologie, um typische glasfaserbasierte TV-Zuführungen einschließlich Vollfarb-Auflösung und Einzelbildkompression nachzubilden und diese mit einer Satellitenzuführung zu kombinieren. Zusätzliche Vorteile für Nutzer sind die Flexibilität und Allgegenwart dieser Lösung. Broadcaster können damit Einspeisungen in Studioqualität realisieren und erhalten zusätzliche Editiermöglichkeiten an beliebigen Standorten. Diese Fähigkeiten werden mit einer Kompression kombiniert, die den Uplink von Video-Zuführungen in 10-bit 4:2:2 Auflösung mit bis zu 80 Mbit/s über kleine serienmäßige Flyaway Antennen ermöglicht. Die Signalzuführung erfolgt dabei über 36-MHz Standard-Transponder auf Satelliten der weltweiten Eutelsat-Flotte.
    Durch den Einsatz anerkannter spezifischer Kennzahlen der Broadcast-Branche und die unabhängige Unterstützung durch Dritte haben Eutelsat und V-Nova eine umfassende Qualitätsuntersuchung für PERSEUS Pro über Eutelsat Satellitenkapazitäten erfolgreich abgeschlossen. Dabei fand der Vergleich mit Referenzstandards für die Kompression statt, die normalerweise für Glasfaserzuführungen eingesetzt werden. Die ausführliche Prüfung bestätigte die ausgezeichnete Qualität von PERSEUS gegenüber bisher eingesetzten Zuführ-Codecs mit typischen Satellitenübertragungsraten. Die Ergebnisse ergänzten vorherige Untersuchungen, die bereits einen durchschnittlichen 30-Prozent Bandbreitengewinn von PERSEUS Pro gegenüber JPEG2000 aufzeigten.
    Michel Azibert, Eutelsat Chief Commercial and Development Officer, sagte: “Die diese Woche mit V-Nova auf der IBC präsentierte Innovation ist eine echte Alternative zu Glasfaserzuführungen für TV-Sender und Anbieter von Video-Diensten. Zugleich stellt diese sicher, dass keine Kompromisse bei der Zuführung von HD-Inhalten von Sport-, Kultur- und Nachrichtenereignissen in Studioqualität erforderlich sind. Dank der Zusammenarbeit mit V-Nova können wir nun allen Akteuren der Broadcastbranche eine kosteneffiziente und einfach zu installierende Lösung anbieten, die keine Zugeständnisse hinsichtlich Qualität macht.“ 
    Guido Meardi, CEO und Mitgründer von V-Nova, ergänzte: “Ich freue mich über die Ergebnisse harter Arbeit unserer vereinigten Teams nach der Übertragung der UEFA Euro 2016 und extensiven Tests im vergangenen Jahr. Diese Lösung bestätigt, dass unsere Kompressionstechnologie PERSEUS ein echter medienübergreifender Codec ist, der handfeste Vorteile für zahlreiche Märkte einschließlich der Satellitenzuführung bringt. Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit Eutelsat und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit, um es Broadcastern und Betreibern zu ermöglichen, Endverbrauchern Dienste in höherer Qualität bereitzustellen.“

    IBC, 15-19. September, RAI Amsterdam
    Eutelsat at IBC, Hall 1 Stand D.59
    V-Nova at IBC, Stand 11.B30u

    Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)
    Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

    Pressekontakte Eutelsat
    Vanessa O'Connor
    Tel: + 33 1 53 98 3791
    email: voconnor@eutelsat.com

    Thomas Fuchs
    Tel: + 49 (0) 2261 994 2395
    email: tfuchs@fuchsmc.com

    V-Nova
    Das Technologieunternehmen V-Nova Ltd. Hat seinen Hauptsitz in London und stellt seinen Kunden Kompressionslösungen der nächsten Generation bereit, um die steigenden Herausforderungen bei der Medienverarbeitung und Zuführung zu bewältigen. Das Lösungsangebot von V-Nova erstreckt sich über die gesamte Media-Zuführkette einschließlich der Produktion von Inhalten, Zuführung, Speicherung und Verteilung an Endkunden. V-Nova's preisgekröntes PERSEUS™ ist das derzeit einzige medienübergreifende Codec-Format für die Bild- und Videokompression der nächsten Generation. Durch den Einsatz der PERSEUS Technologie können Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsindustrie die bisher bediente Nachfrage von Endverbraucher nach HDTV-Inhalten überall auf Endgeräten und über Infrastrukturen durch ein einfaches Software-Upgrade monetarisieren.
    PERSEUS ist in mehreren Formaten verfügbar: PERSEUS Pro für rechnerisch und visuell verlustfreie professionelle Produktionen und Zuführanwendungen; PERSEUS Plus für eine effiziente Verteilung in hoher Kompression an Endverbraucher, für Internetveröffentlichungen und Cloud-Anwendungen. Weitere Informationen unter www.v-nova.com

    Presse:
    Seltene Rocha
    Tel: +44 20 7486 4900
    INTERNET: v-nova@platformcomms.com

    Jessica Smith
    Tel: +43 20 7046 6286
    INTERNET: jessica.smith@v-nova.com“.



    Einen schönen Mittwoch, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert Schlammer.